Regenbogenfarben


Backpacking in Australia


Alexandras Blog


background="http://i29.photobucket.com/albums/c260/tess55/templates/link2.jpg" width="110" height="80">
Startseite
About Gästebuch
Archiv
Abonnieren
RSS

Willkommen auf meinem Blog
Hallöchen =)
Von August 2010 bis irgendwann 2011 pilger ich in Australien rum und werde euch hier davon berichten. Fotos krieg ich wahrscheinlich nicht auf diese Seite (Hier ist der Speicherplatz zu klein :P), aber dafür hab ich unter Links ein eigenes Fotoalbum angelegt. (Für gewisse Leute, die zu faul sind zum Lesen^^) Viel Spaß beim rumblättern,
eure Alex
Links
Mein Fotoalbum
Mein Graphicguestbook
Meine Schule:
Phoenix Academy Perth - Beach Campus Fremantle
Orient Building, Ground Floor
39 High Streets
Fremantle, 6160, WA, Australia



PS:
Ich befinde mich im Moment:
In Adelaide, SA ; arbeiten in einer Wine Bottle Factory
Rockclimbing

Hey Leute,

Entschuldigt, dass ich mich so lange nicht gemeldet hab (vor allem persoenlich). Irgendwie haette ich nicht damit gerechnet, dass es hier so schwer sein wuerde ins Internet zu kommen. ^^ Ich muss immer zum Melville Recreation Centre (wo ich gerade auch bin), um kostenlos ins Internet zu kommen und dafuer muss ich den Nachmittag frei haben, hab ich aber nie… Ihr versteht mein Dilemma ;-)

Ausser heute, weil meine hostkids das ganze Wochenende bei ihrem Vater sind und ich (juchuu) ausnahmsweise mal nix zu tun hab. Das werd ich echt mal ausnutzen.

Jedenfalls letztes Wochenende war ich Samstag coolerweise rockclimben mit Kathi und zwei echt netten Chinesen namens Evan und Linson. Wer kann sich so einen Namen merken, dacht ich mir und dann hat mir Linson seinen chinesischen Namen gesagt – absolute Katastrophe, ich konnt den noch nicht mal aussprechen – und wir sind bei Linson geblieben :p. Die Chinesen denken sich ihre europaeischen (oder nicht-chinesischen) Namen ja immer aus, also kein Wunder…

Sonntag hab ich mit meinen Hostkids und Alison (Hostmum) eine Fahrradtour am Swanriver gemacht. Ich liebe den Fluss hier – die gruenen Ufer (sonst verdorrt hier alles) mit Palmen, die Schwaene (deswegen heisst der ja auch Swanriver und deswegen ist das Symbol von Western Australia ein Schwan) und die Delfinchen, die da rumschwimmen Ausserdem ist die Gegend um den Swanriver wunderbar flach und mit Parks und Straenden uebersaeht. Und wo hier Parks sind, da sind gleichzeitig auch Cafes, Wasserspender und BBQ-Grills…

Was ist sonst noch in der Woche passiert? Ach ja, Donnerstag (also gestern) hatten wir die 2. Exkursion, diesmal in die National Art Gallery. Wir hatten eine voll coole guide(in), die nachher noch alle Fragen, die Sabine (-->Klasse) und ich ueber Aboriginals hatten, beantwortet hat und die auch die meisten der aboriginal artists persoenlich kannte. Voll cool, ich liebe die Kultur von denen. Danach waren wir dann noch mit der Klasse und mit den First Cambridge Leuten im Old Shanghai, was ein voll leckeres Chinesisches Restaurant ist. Eigentlich haette ich am Morgen davor ausschlafen koennen, weil wir uns erst um 10.30 treffen wollten, aber Charlie, mein juengstes Hostkid, hatte die ganze Nacht davor gekotzt und dann waren wir ziemlich lange auf… Ich war froh, dass ich am Nachmittag bei meiner franzoesischen Familie babysitten musste^^ Hab ich euch eigentlich schon von der erzaehlt? Mein Nebenjob, quasi, der mir so 50$ pro Abend extra bringt und nebenbei kann ich mein Franzoesisch beibehalten, weil die Zuhause nur Franzoesisch sprechen duerfen ^^ Die haben vier Kinder, Prunelle(4), Marius(6), Lila(11) und Remi(13).

Oh, und ich hab eine Entscheidung getroffen, was ich nach meinem Kurs machen will & zwar bei der Familie bleiben xD Ich wollte ja unbedingt nach Bali, aber als Alison mich dann gefragt hat, ob ich nicht bis Weihnachten bleiben will, war ich doch irgendwie erleichtert. Waere komisch, Weihnachten allein oder nur mit Freunden zu verbringen… Danach jedenfalls geh ich erstmal nach Margaret River und dann vlt nach Bali und so weiter. Mal abwarten. Hier kann man ja sowieso total spontan sein. Grad eben im Bus nach hier zum Beispiel hab ich mich mit einem Mann unterhalten, der irgendwie ein total trauriges Leben hatte. Der ist seit er 12 ist behindert (hat man ihm aber nicht soo dolle angemerkt) wegen einem Autounfall. Mit 14 wurde er von einem Hai angefallen (das passiert hier irgendwie jedem 2. hab ich das Gefuehl), mit 24 von einem Jaeger angeschossen und ein Jahr spaeter war er im Krankenhaus, weil ihm ein Messer in die Lunge gestrochen wurde – erzaehlte der mir alles im Plauderton. Der hat mir versucht ein bisschen Gehoerlosen Sprache beizubringen und ich kann jetzt “Hi, How are you. I`m fine, thank you” sagen (oder eher zeigen).

Hach ich freu mich auf das Wochenende. Es ist ja Halloween und deswegen gehn wir uns heute Nacht mit eine paar aus meiner Klasse im Fremantle Prison shocken lassen. Da geht man im Dunkeln mit Taschenlampen rein und wird erschreckt. Vlt nicht der beste erste Besuch in nem alten, verfallenen Gefaengnis, was zum letzten Mal gebraucht wurde, als die hier noch die Todesstrafe hatten, aber auf jedenfall ne coole Art, Halloween vorzufeiern . Und Samstag geh ich wahrscheinlich in den Perther Zoo und Sonntag zum German Club aufs Oktoberfest. Es ist echt erstaunlich, aber immer wenn ich ins Ausland geh, ende ich in irgend ner Form von Oktoberfest xD Eigentlich hab ich ja gar keine Lust auf noch ne Runde Lederhosen, aber meien Gastfamilie will da hin, also geh ich auch…

Soo, ich muss aufhoeren. Wenn bis hier hin noch jemand gelesen hat, ich hab euch lieb. Passt auf euch auf :-*

PS: Ich hab heute zum ersten Mal ne A (83%) im Reading Exam bekommen… Juppie. Kevin war total begeistert

29.10.10 09:41
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Briefkasten Micha / Website (29.10.10 10:29)
Dann wünsche ich dir viel Spaß bei der Halloween Veranstaltung. Ich bin am Wochenende in Freizeitparks unterwegs und da ist auch Halloween angesagt.

LG Briefkasten Micha


Mama (30.10.10 18:26)
Hallo!
Wir sind froh von dir zulesen.Wie wir lesen,kommt bei dir ja keine Langeweile auf.
Morgen Sonntag ist um 10.30h für die Verstorbenen
in Drove Messe,danach gehen wir mit dem Opa und den andern essen ins Drover Stübchen.Ich glaube,der Dani.will zu Hause bleiben.
Am Abend kommen dann die Kinder hellowinern,ich hab dafür jedemenge kleine Tütchen Gumibären+Lakritz gekauft.Ich bin gespannt,wie die dann verkleidet sind.Also viel Spaß für dich und deine Freunde bei Halloween. Papa und Mama haben dich sehr lieb!!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de